Bitcoin kaufen

Bitcoin kaufen: Diese Wege führen zu dem revolutionären Zahlmittel

Bitcoins bieten ihren Nutzern verschiedene Vorteile: Überweisungen der Kryptowährung sind sicher und innerhalb weniger Minuten validiert. Und das rund um den Globus. Aber wie gehen Sie vor, wenn Sie Bitcoin kaufen wollen? Es gibt mehrere Möglichkeiten für den Erwerb der praktischen Währung. Am einfachsten wäre es, jemanden zu kennen, der Bitcoins besitzt und ihm ein Quantum abzukaufen. Die drei anderen gängigen Wege fürs Bitcoin kaufen sind: Eine Bitcoin-Wechselstube besuchen; einen Bitcoin Marktplatz nutzen; oder Bitcoins offline kaufen; daneben gibt es vereinzelt Bitcoin-Automaten und durch die Bitcoin-Gemeinde organisierte Tauschtreffen.

Bitcoins schnell und unkompliziert in der Wechselstube kaufen

In einer realen Wechselstube sitzt der Geldwechsler und tauscht Ihr Bargeld gegen Devisen ein. Eine Bitcoin-Wechselstube wird virtuell betrieben. Aber genau wie in der realen Wechselstube tauschen Sie hier Ihr Bargeld direkt beim Betreiber gegen die Bitcoins. Darum gilt die Wechselstube als unkomplizierter Beschaffungsweg für die alternative Währung. Die meisten Online-Wechselstuben akzeptieren als Zahlungsart Sofortüberweisung, SEPA-Banküberweisung, PayPal, Giropay und alle anderen gängigen Überweisungsarten. Eine große niederländische Online-Wechselstube lässt sich auch auf Kreditzahlung der Bitcons ein.

Der Bitcoins-Marktplatz: Gelegenheit für günstige Einkäufe

Wenn Sie Bitcoin kaufen und dabei von Kursschwankungen profitieren wollen, stellen Online-Marktplätze eine interessante Möglichkeit für den Erwerb der Kryptowährung dar. Auf Bitcoin-Marktplätzen handeln Sie mit anderen Besuchern dieser Plattform. Der Preis richtet sich direkt nach Angebot und Nachfrage, so dass günstige Kursstände für Käufe genutzt werden können. Darum sind die Online-Marktplätze fürs Bitcoins kaufen besonders dann interessant, wenn mit der Kryptowährung langfristig spekuliert werden soll. Die Marktplätze erheben für die Transaktionen zwar Gebühren, diese sind jedoch im Vergleich zu den Unterschieden bei Kauf und Ankauf in Wechselstuben gering. Es gibt Betreiber von den Marktplätzen in den Niederlanden, die besonders geringe Wechselgebühren erheben und viele Zahlungsarten akzeptieren. Der größte deutsche Bitcoin-Marktplatz legt hohen Wert auf Sicherheit und lässt für die Zahlung nur Banküberweisungen zu. Die gehandelten Eurobeträge bleiben tatsächlich so lange auf Ihrem eigenen Konto, bis der Wechsel in Bitcoins stattfindet.

bitcoin kaufen

Plattform für Offline-Käufe, Bitcoin-Automaten und Bitcoin-Treffen

Bitcoin kaufen ist auch offline möglich und wird über spezielle Plattformen im Netz vermittelt. Hier werden potenzielle Käufer der Kryptowährung mit potenziellen Verkäufern zusammengebracht. Dazu führt und aktualisiert die Plattform Käufer- und Händlerlisten und stellt sie dem Nutzer zur Verfügung. Die Anhänger der Bitcoin-Währung sind als Gemeinschaft gut organisiert und veranstalten in größeren Städten regelmäßig Bitcoin-Treffen, auf denen die Besucher über das revolutionäre Zahlungsmittel diskutieren und Käufe und Verkäufe getätigt werden können. Ganz einfach geht das Bitcoin kaufen an einem der Bitcoin-Automaten, die in deutschen Großstädten mittlerweile vereinzelt installiert worden sind. So gut wie in Österreich hat es der deutsche Bitcoin-Fan noch nicht: Hier können Sie an über 600 Verkaufsstellen gegen Bargeld sogenannte Bitcoin-Bons erwerben, die online gegen die sichere alternative Währung eingetauscht werden können.